Als Student zum eigenen Business via Kreditfinanzierung

Viele Studenten möchten bereits frühzeitig berufliche Erfahrung sammeln. Dies kann nicht nur in einem Nebenjob oder als Angestellter, sondern auch als Unternehmer geschehen. Dabei ist es kein Problem, dass die Tätigkeit zunächst nebenberuflich ausgeübt wird, denn viele erfolgreiche Unternehmer haben klein angefangen und haben ihr Business schrittweise ausgebaut.

Wer als Student den Schritt zum Unternehmer gehen möchte, sollte sich genau informieren und sorgfältig planen. Dabei ist es sehr wichtig, die Chancen der Geschäftsidee zu checken und die regionalen und überregionalen Besonderheiten zu kennen. Oftmals entsteht bei einer Geschäftsgründung auch ein erheblicher Finanzierungsbedarf, der für einen Studenten nicht leicht zu bewältigen ist.

Kreditangebote vergleichen

Jeder Student sollte sich darüber im Klaren sein, dass es keinen Kredit geben wird, wenn nicht ein gewisses Mindestmaß an Bonität vorhanden ist (tatsächlich hat man es als Studierender bei der Bank selbst dann ziemlich schwer). Wie dies auszusehen hat, kann nicht pauschal beantwortet werden. Oftmals wird ein regelmäßiges Einkommen und eine positive Schufa-Auskunft verlangt.

Hier ein kleiner Überblick an Spezialanbietern, an welche sich Studierende bzw. Menschen ohne besondere Bonität wenden können. Eine Zusage ist zwar auch dort vorab nicht garantiert, ein etwaiger Antrag ist aber kostenlos und auch ohne Einkommen aus einer Vollzeitanstellung möglich (Grafik zur Verfügung gestellt von Kredit-ohne-Bonitaet.com – Danke! Weitere Details je Anbieter gibt’s direkt dort):

Fehlt das Einkommen oder ist zu niedrig, müssen andere Sicherheiten vorhanden sein. Sehr gut ist eine Bürgschaft oder die Bereitschaft einer anderen Person, den Kreditantrag gemeinsam mit dem Studenten zu stellen. Auch wenn der Student ein regelmäßiges Einkommen aus einem Nebenjob oder aus einer Teilzeittätigkeit erzielt, kann dieses Einkommen unter Umständen als zusätzliche oder als alleinige Sicherheit herangezogen werden. Die letztgenannte Variante setzt aber voraus, dass es sich um einen Kredit handelt, bei dem die Anforderungen an die Bonität nicht so hoch sind, wie dies zum Beispiel bei einem Sofortkredit aus dem Internet der Fall ist.

Prüfung der Bonität bei einem Kredit

Gerade bei einem Sofortkredit oder bei einem Kredit mit einer niedrigen Kreditsumme von wenigen hundert oder einigen tausend Euro besteht der Vorteil, dass nicht so hohe Anforderungen an die Bonität wie bei einem anderen Ratenkredit gestellt werden. Unter Umständen reicht ein monatliches Einkommen in Höhe von 500 Euro bereits aus, um als Sicherheit für den Kredit dienen zu können. Einige Kreditgeber verzichten auch auf die Einholung einer Schufa-Auskunft.

Bei vielen Krediten besteht heute der Vorteil, dass die Prüfung der Bonität stark vereinfacht ist und daher sehr schnell vonstattengehen kann. So weiß der Kreditantragsteller oftmals schon nach wenigen Sekunden oder nach wenigen Minuten, ob seinem Kreditantrag entsprochen werden kann. Wenn ja, kann das Geld auf ein Konto überwiesen oder unter Umständen in bar ausgezahlt werden.

Kredit zur Finanzierung einer Geschäftsidee

Jeder angehende Gründer sollte sich nicht nur über mögliche Kredite, sondern auch über eventuelle Fördermöglichkeiten informieren.

Dies gilt auch für Studenten, die nebenher ein Business aufziehen möchten. Auch eine Kombination von Fördermitteln mit einem Kredit kann eine Lösung sein, vor allem dann, wenn der Finanzierungsbedarf sehr hoch ist.

In der Regel wird ein Kredit nach der Bewilligung komplett ausgezahlt und muss dann in einem oder in mehreren monatlichen Teilbeträgen zurückgezahlt werden. Die Höhe der Kreditraten und die Länge der Laufzeit werden individuell zwischen dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer – in diesem Falle dem Studenten – vereinbart. Freilich hängt es letztlich auch stark davon ab, ob der Studierende eine Privatperson (meist flexibler), eine Bank oder einen Online-Kreditvermittler (schnelles Kreditverfahren) als Anlaufstelle gewählt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.